Pferdenatur

Dino´s Koppeltratsch

Hören sie unseren Pferden beim tratschen zu:
Dino ist selbstverständlich auch per E-Mail erreichbar. MAIL an Dino...MAIL

Dino´s Koppeltratsch Nr. 1

Zu Beginn möchte ich mich einmal vorstellen. Mein Name ist Dinonius – genannt Dino. Ich bin ein 10 jähriger Schimmelwallach – um genau zu sein, ein Fliegenschimmel, der nächstes Monat schon 11 Jahre wird.


Die aktive Laufbahn als Turnier - Gespannpferd habe ich vor einigen Jahren, auf eigenem Wunsch hin, beendet. Ich wollte nicht mehr vor die Wägen gespannt werden, habe mich neuorientiert und mit meiner aktuellen Futtergeberin keine schlechte Wahl getroffen. Nach eingehendem Check – man kann ja nicht die Katze im Sack usw. – habe ich mich entschieden Freizeitpferd bei ihr zu werden.

Das Springen find ich toll, insbesondere im Gelände. Am liebsten sind mir sowieso die Ausritte. Manchmal mach ich mich wichtig und spiel das wilde Pferd. Besonders gut ist meine Rolle als vorausblickender Angsthase, da kann ich mich auf die verschiedensten Arten darstellen – Wegspringen, buckeln und eine rasche 180 Grad - Wendung, dann etwas aufs Tempo drücken - macht sich besonders gut, wenn kleine gelbe Schmetterlinge als Auslöser herangezogen werden können – Ach, das Leben kann so schön sein.

Hervorstechende optische Merkmale sind sicherlich meine große ausgeprägte Ramsnase und die sehr langen Ohren, die – und da bin ich übrigens sehr heikel – keiner angrapschen darf. Aber aufgrund ihrer Dimension sind diese von großem Vorteil, denn man hört einiges beim Tratschen mit Kollegen über die Koppelzäune hinweg. Kollegen, viele, jetzt im Frühling, immer noch in dicken Decken und monströsen Bandagen gehüllte Turnierchraks, die mir Storys erzählen, bei denen mir die Ohrenspitzen zusammenschnackeln und die mich teilweise an meine Vergangenheit erinnern.

Letzthin, beim eingehenden Genießen der ersten Frühlingssonne auf der Koppel, berichtete die schicke Fuchsstute, von der Box schräg rechts Gegenüber, die mit dem goldglänzenden Fell, von ihrem ersten Turnier in dieser Saison.

Sie ist übrigens ein leicht durchgeknalltes Springtalent, dass für ihre rasanten Stechparcoure bekannt ist, und sich sehr viel darauf einbildet, dass vor ihrem Namen eine Firmenbezeichnung steht – ganz ehrlich, ich möchte nicht mit Vornamen wie eine Dacheindeckung heißen.

Aber zum Wesentlichen. Die Dachplatte schilderte von einem Turnier, bei dem ca. 400 Pferde am Start waren, bei dem die letzte Siegerehrung nach Mitternacht stattgefunden hat. Wo bis zu 170 Kollegen in einem Bewerb am Start waren. Wo an die Obensitzenden insgesamt 8 gelbe und rote Karten wegen den verschiedensten Verstößen verteilt wurden.

Ein Exemplar der Obensitzenden, der mit einer roten Karte bedacht wurde, hatte eine ganz besondere Variante der Kommunikation mit einer Kollegin gewählt – eine ca.2 m lange Eisenstange als Diskussionsmittel in der Box?!?


Ob das der richtige Weg für zukünftige gemeinsam erbrachte Topleistungen ist?

Oder gar eine neue Trainingsvariante?

Die Dachpappe erklärte diese Vorfälle damit, dass im Sport eine gewisse Härte notwendig sei, wenn man Vorne dabei sein möchte.

Sie hat Recht, Sport fordert vollen Einsatz von uns Kollegen - wie auch von den Obensitzern, oder den Hintensitzern, wie in meiner
turniersportlichen Vergangenheit. Aber der volle Einsatz hat Grenzen, und wenn diese überschritten werden, kann von Sport nicht mehr die Rede sein, das sind Kriegszustände.

Denkt drüber nach Kollegen, wie weit es sich auszahlt für Eure Oben- oder Hintensitzer volle Leistung zu bringen, wenn diese unfair mit Euch umgehen.


Also bis zum nächsten Mal, ich wünsch Euch volle Futtertröge, tolles Einstreu, viel frische Luft auf den sonnigen Koppeln, und Oben- oder Hintensitzer mit hie und da einem Leckerli in der Tasche, und insbesondere welche die ausgestattet sind mit Hirn, daraus ergibt sich hoffentlich Anstand und ein Gefühl wie man mit Lebewesen umzugehen hat.


Euer Dino


Solltet Ihr mich erreichen wollen, ich bin ein modernes Pferd, das mit der Zeit und der Technik geht – ich habe meine eigene E Mail Adresse – MAIL an Dino... MAIL